Entwickeln, Verkaufen, Vermieten:
Immobilienobjekte im Datenraum

Bringen Sie alle Ihre Geschäftspartner in Ihrem abgeschlossenen Datenraum zusammen...

...ohne dafür die firmeneigene IT nach außen öffnen zu müssen:
mit einem Datenraum von TeamProQ

Mit TeamProQ stellen Sie alle relevanten Daten online zusammen und geben sie anschließend an bestimmte Nutzer frei.

So kann sich jeder die Informationen holen, die er braucht, wann er sie braucht!
Und das Beste daran: Mit der integrierten Protokollierung sehen sie, wer wann was gelesen, reserviert oder hochgeladen hat.

Wie funktioniert so ein Datenraum?

Stellen Sie sich einen Datenraum wie einen abgeschlossenen Raum vor, in den Sie nur die Personen einladen, mit denen Sie zusammenarbeiten. Das können Geschäftspartner, externe Dienstleister oder die eigenen Mitarbeiter sein. Laden Sie große Dateien hoch und erstellen Sie Ihr Immobilienportfolio in den Immobilienmodulen. Anschließend können Sie über das differenzierte Rechtemanagement den Benutzern die Dateien und Ordner freigeben, auf die sie Zugriff erhalten sollen.

Das Arbeiten in so einer Arbeitsplattform bietet den Vorteil, dass Sie Dateien nur noch einmal hochladen müssen und nicht mehr per E-Mail versenden müssen. Informationen und Änderungen an Objekten stehen in Echtzeit zur Verfügung. So können beispielsweise Ihre Vertriebsmitarbeiter auch nach Büroschluss sehen, welche Einheiten noch frei sind und sofort eine Reservierung vornehmen.

Geben Sie nur die Informationen für einen Benutzer oder eine Benutzergruppe frei, die sie für ihre unmittelbare Arbeit brauchen. Weil Sie alles auf einer Arbeitsplattform sammeln, können auch nachträglich Objekte und Ordner für neue Partner und Mitarbeiter freigegeben werden, ohne dass Sie alles erneut per E-Mail versenden müssen. Ein weiterer Vorteil ist die automatische Versionierung: so sind alle auf einem einheitlichen Informationsstand und bekommen automaische Status-E-Mails, wenn sich etwas ändert.

Die Datenraumsoftware TeamProQ wurde auf Basis der Anforderungen aus der Praxis erstellt und wird ständig weiterentwickelt. So bietet TeamProQ das automatische Erstellen von Exposés genauso wie Schnittstellen zu den gängigen Immobilienportalen. Ebenso sind über den Export Schnittstellen zum firmeneigenen CRM oder einer Hausverwaltungssoftware möglich.

Ein Datenraum für den gesamten Immobilien-Lebenszyklus!

Phase 1: Idee

Am Anfang steht die Idee! Meist werden Bestandsobjekte revitalisiert bzw. umgenutzt, wenn sie am Ende ihres Lebenszyklus angekommen sind. Häufig werden Objekte aber auch nach der zweiten Nutzungsphase abgerissen und schaffen freie Grundstücke für Neubauten.

Im Vorfeld einer Planung, gilt es den Bedarf und die Marktsituation am jeweiligen Standort zu ermitteln. Anschließend wird ein entsprechendes Nutzungskonzept erarbeitet. Hierbei müssen unterschiedliche Akteure koordiniert, Aufgaben bearbeitet sowie Dateien ausgetauscht werden.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Phase 2: Einkaufen

Die Planungen sind abgeschlossen. Nun startet die Finanzierung. Die Vision ist formuliert und alles wartet auf den Startschuss!

Jede Menge Dokumente, Pläne, Konzepte der Phasen 1 und 2 wollen nun den Bauherren vorgelegt werden. Für TeamProQ-Nutzer ist das kein Problem - liegen diese Unterlagen doch bereits im Datenraum bereit.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Phase 3: Entwickeln

In der Entwicklungsphase wird die Idee mit Leben erfüllt: Architekten und Ingenieure entwerfen ein auf das Nutzungskonzept zugeschnittenes Gebäude oder passen die Nutzungsanforderungen in den Bestand ein. Eine besondere Herausforderung ist hierbei, alle Beteiligten auf dem aktuellen Stand der Planung zu halten. Dabei bietet sich eine automatische Versionierung und Informationsverteilung an.

Sind die grundlegenden Planungen abgeschlossen, gilt es, entsprechende Genehmigungen von Behörden einzuholen und bereits jetzt Entscheidungen für die spätere Nutzung zu treffen. Auch hier werden wieder immer gleiche Unterlagen mit unterschiedlichsten Beteiligten ausgetauscht.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Phase 4: Verkaufen

Das Projekt ist fertiggestellt oder befindet sich im Abschluss der Bauphase. Jetzt gilt es die Vertriebe einzubinden, um Kapitalanleger bzw. Nutzer für das Projekt zu begeistern. Viele Verkaufsgespräche werden geführt, Exposés, Bilder und Filme werden gezeigt und das Projekt auf den Immobilienportalen und der Firmenwebsite beworben.

Damit in dieser Phase alle mit aktuellen Informationen arbeiten, bietet sich das Sammeln von Reservierungs- und Verkaufsständen in Echtzeit in einem Datenraum an. Kein Excel. Kein E-Mail. Kein Fax.

Alle Reservierungs- und Abverkaufsstände stehen nun objektbezogen den Vertrieben in Echtzeit zur Verfügung. Renditeberechnungen sind jederzeit online möglich.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Phase 5: Bauen

Die Bauphase erstreckt sich meist über mehrere Jahre und ist geprägt von Koordination und Entscheidungen. Mit Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit und die Zufriedenheit der späteren Nutzer und Eigentümer ist es wichtig, Baumängel zu minimieren oder schnellstmöglich zu beheben. Eine gute Dokumentation und Verfolgung der Behebung sind hierfür unerlässlich.

Damit falsche Ausführungen gar nicht erst entstehen, müssen alle am Bau beteiligten in Echtzeit über Änderungen an der Planung informiert werden. Die Baudokumentation und das Bautagebuch sind wichtige Beweismittel für eventuelle spätere Revisionen.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Phase 6: Vermieten

Ähnlich der Verkaufsphase, gilt es nun einen Vertrieb zur Vermietung des Objektes und seiner Einheiten aufzubauen. Auch in dieser Phase ist es wichtig, die Einheiten ansprechend über die wichtigsten Immobilienportale und die firmeneigene Website zu vermarkten.

Interessierte Mieter müssen hinreichend mit Informationenen versorgt werden. Hierzu stehen Objekte mit allen Einheiten im Datenraum in übersichtlichen Tabellen online zur Verfügung. Um einen geeignenten Mieter bereits im Vorfeld zu bestimmen, können Bonitätsauskünfte über ihn eingeholt und die Informationen automatisch bei seinem Kontakt im Datenraum abgelegt werden.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Phase 7: Betreiben

TeamProQ als sinnvolle Ergänzung zu einer von Ihnen genutzten Hausverwaltungssoftware (z.B. Domus):

Nachdem die Vision für das Projekt entwickelt, die Umsetzung geplant, das Objekt gebaut und die Einheiten verkauft und vermietet sind, geht das Objekt in die Betriebsphase über.

Mieter- und Eigentümerwechsel müssen organisiert und dokumentiert werden, Aufgaben koordiniert und eventuell auftretende Mängel schnellstmöglich behoben werden.

Module

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie oben im Hauptmenü.

Weitere Vorteile im Überblick

Immo-Marketing 3.0

Sind sie bereit für das nächste Level im Immobilien-Marketing?

Gehen Sie jetzt mit uns den entscheidenden Schritt weiter und vermarkten Sie Ihre hochwertigen Objekte mit Ihrer firmeneigenen Immobilienapp oder auf den exklusiven Immobilienmarktplätzen Süddeutsche Zeitung oder n-tv!

Weitere Informationen
finden Sie auf der

Marktplatz-Seite

Durchstarten-Hilfe

Sie wollen nicht lang warten, bis Sie mit Ihrem neuen Datenraum arbeiten können?

Das müssen Sie auch nicht, denn wir pflegen auf Wunsch Ihre Objekte ein, schulen Ihre Mitarbeiter, haben immer ein offenes Ohr für Sie und bieten auch noch flexible Zahlunsweisen und interessante Rabatte an!

Weitere Informationen
finden Sie auf der

Service-Seite

Sicherheit aus Deutschland

Ihre Daten sind uns heilig! Deshalb lagern wir Ihren Datenraum auch in einem Hochsicherheits-Rechenzentrum hier in Deutschland.


Zudem bietet TeamProQ weitere Sicherheits-Features, die für die Arbeit mit einer Onlinesoftware unerlässlich sind.

Weitere Informationen
finden Sie auf der

Sicherheits-Seite

Wir sind auch Sofa

Alle wichtigen Informationen rund um TeamProQ, insbesondere zu seinen Modulen, haben wir in einem übersichtlichen PDF zusammengefasst.

Dieses PDF können Sie ausdrucken und ganz gemütlich auf dem Sofa lesen (oder Ihrem Chef auf den Schreibtisch legen).

Weitere Informationen
finden Sie im

Sofa-PDF

Das Internet ist längst kein Neuland mehr!

Mehr als 10.000 Nutzer vertrauen bereits auf TeamProQ. Lesen Sie in unseren Kundenstimmen, was Andere an TeamProQ schätzen und wie es sie bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt:


Probieren geht über Studieren

Testen Sie TeamProQ 30 Tage kostenlos und unverbindlich.

Was enthält die Demo?

  • Bemusterter Datenraum
  • unbegrenzt Benutzer
  • alle verfügbaren Module
  • 500 MB Speicherplatz

Wer nutzt einen Datenraum?

  • Bauträger
  • Immobilienvertriebe
  • Projektentwickler

Mit der kostenlosen 30-Tage-Demoversion gehen Sie keinerlei Verpflichtungen ein. Die Demo wird nach 30 Tagen automatisch deaktiviert.

Die einzelnen Versionen im Überblick

Demo

  • 30 Tage nutzbar
  • alle Module in der Vollversion
  • unbegrenzt Benutzer
  • 500 MB Speicherplatz inklusive
  • mit Demodaten vorbefüllt
  • absolut kostenlos

Starter

  • keine Zeitbegrenzung
  • maximal 3 Ordner oder 3 Objekte
  • unbegrenzt Benutzer
  • 500 MB Speicherplatz inklusive
  • ohne Demodaten
  • 15,- € Freischaltgebühr,
    danach absolut kostenlos

Voll

  • keine Zeitbegrenzung
  • keine Beschränkungen
  • unbegrenzt Benutzer
  • 500 MB Speicherplatz inklusive
  • ab 60,-€ pro Monat
Um mit einem Datenraum von TeamProQ zu arbeiten, beginnen Sie am Besten mit der Demoversion. Hier haben Sie 30 Tage Zeit, sich mit allen Funktionen vertraut zu machen. Anschließend können Sie mit der kostenlosen Starterversion fortfahren. Wenn Sie mehr als 3 Ordner oder Objekte in Ihrem Datenraum verwalten wollen, wechseln Sie jedes beliebige Modul in die Vollversion. Profitieren Sie von weiteren Funktionen und keinen weiteren Beschränkungen. Alle Module sind monatlich kündbar. Der Wechsel von den Versionen "Demo" zu "Starter" sowie von "Starter" zu "Voll" kann über den in der Datenraum-Administration integrierten Shop vollzogen werden.